Medien

Aktuelle Medienmitteilungen

16.06.2017
SP Winterthur

Die SP Winterthur hat beschlossen, mit verbündeten Parteien eine zusätzliche Stadtratskandidatur anzustreben. Im Weiteren wird die SP bei den Schulbehördenwahlen in den Schulkreisen Oberwinterthur und Stadt-Töss mit Präsidiumskandidaturen antreten.

06.06.2017
SP Winterthur

Die SP Winterthur begrüsst die ablehnende Haltung des Stadtrats zur kantonsrätlichen Vorlage, die die Einführung der innerkantonalen Verrechnung von Geschäftsverlusten bei den Grundstückgewinnsteuern vorsieht. 

29.05.2017
SP Winterthur

Die Führung von Stadtwerk hat sich in den letzten Jahren systematisch der Kontrolle durch die öffentliche Verwaltung entzogen und die Abteilung wie einen verselbständigten Betrieb geführt.

23.05.2017
SP Kanton Zürich

Am ausserordentlichen Parteitag vom 22. Mai wählten die Delegierten Priska Seiler Graf und Andreas Daurù einstimmig als neues Co-Präsidium der SP Kanton Zürich.

19.05.2017
SP Winterthur

Mit grossem Applaus wurden Yvonne Beutler und Nicolas Galladé für eine weitere Legislatur im Stadtrat nominiert. Die SP strebt eine Mehrheit der fortschrittlichen, sozialen und ökologischen Kräfte im Stadtrat an.

02.05.2017
SP Winterthur

Die SP Winterthur begrüsst die Stossrichtung, dass der Stadtrat Parkplätze in Wohnquartieren von Pendlerparkierungen befreien möchte. Dies ist ein wichtiger Schritt für ein funktionstüchtiges Verkehrssystem.

01.05.2017
Arbeiterunion / 1. Mai-Komitee

1. Mai 2017 in Winterthur: Privatisierungen gefährden unsere Gesundheit. In Winterthur droht diese Gefahr gleich doppelt bei der Umwandlung von KSW und ipw in eine AG.

21.04.2017
SP Winterthur

Die SP Winterthur hat an ihrer letzten Mitgliederversammlung deutlich die Nein Parole zur Abstimmungsvorlage «House of Winterthur beschlossen». Die Standortförderung und die Stadtentwicklung muss eine zentrale Aufgabe der öffentlichen Hand sein.

07.04.2017
Komitee 2x NEIN zur Spitalprivatisierung

Die Verantwortlichen des Kantonsspitals Winterthur (KSW) scheuen in ihren Privatisierungs-Bestrebungen nicht davor zurück, Prämien- und Steuergelder für einen Abstimmungskampf zu missbrauchen.

04.04.2017
Komitee «Nein zur Privatisierung von KSW und ipw»

Am 21. Mai stimmt der Kanton Zürich über die Privatisierungen des KSW und der ipw ab. In Winterthur hat sich ein breit abgestütztes Komitee gegen diese beiden Vorlagen zusammengeschlossen. Das Nein-Komitee hat den Abstimmungskampf mit einer Medienkonferenz lanciert.