Tag der Bildung

Bildungsmanifest unterschreiben

Zürcher Manifest für die Bildung

Bildung ist unsere wertvollste Ressource. Sie legt die Basis für ein funktionierendes Gemeinwesen, für Arbeit, Innovation, Forschung und Wohlstand. Das duale Bildungssystem mit seinen Anschlüssen an die Hochschulen ist weltweit einzigartig. Die vergleichsweise tiefe Jugendarbeitslosigkeit und die Stabilität unserer Schulen und Hochschulen sind Pfeiler der Gesellschaft und unseres Wohlfahrtsstaates.

Der Kanton Zürich ist eine der finanzkräftigsten Regionen der Welt und der grösste Bildungsplatz der Schweiz. Dennoch plant er einen markanten Leistungsabbau auf Kosten der Bildung. Damit entzieht er der heutigen und künftigen Jugend die Chance auf bestmögliche Ausbildung und seinem Forschungs- und Wirtschaftsstandort den Nachwuchs. Mit dem «Manifest für die Bildung» fordern die Zürcher Bildungsinstitutionen und -verbände gemeinsam ein Umdenken.

Sie warnen ausdrücklich vor den langfristigen Folgen einer kurzfristigen Sparpolitik. Ihnen ist bewusst, dass der Kanton nicht auf Kosten der nächsten Generation leben darf und seine Finanzen im Griff halten muss. Die Bildungsinstitutionen sind weiterhin bereit, Verantwortung zu übernehmen und sorgfältig mit den vorhandenen Mitteln umzugehen. Der geplante Leistungsabbau im Bildungswesen trifft die  Schülerinnen und Schüler sowie die Studierenden aber besonders hart. Wenn das Budget gekürzt wird und gleichzeitig die Schüler- und Studierendenzahlen steigen, geht die Rechnung nicht auf.

Weitere Infos auf: www.tagderbildung.ch